Plasmazuschnitte

 
September 2021

Neues Brenn-Bohr-Bearbeitungszentrum MAG evo 620 von Vernet Behringer erweitert ab sofort unser Leistungsspektrum um professionelle Blechverarbeitung und unterstützt unseren Produktionsprozess!

Seit mehr als 60 Jahren konzipiert und realisiert die SWW Stahlbau Westerwald GmbH den Bau von Industrie- und Gewerbehallen, liefert Stahlbaukonstruktionen für Anlagenbauer oder maßgeschneiderte Einhausungen für Maschinen und Filteranlagen.

Um unseren Leistungsspektrum zu erweitern, haben wir uns für die Neuanschaffung einer Brenn-Bohr-Bearbeitungsanlage von Vernet Behringer MAGevo 620 entschieden.

Ab sofort können wir individuell Blechzuschnitte in dem vielseitigen Fertigungszentrum mit Einheiten zum Bohren und Fräsen, Markieren und Plasmaschneiden sowie automatischer Materialzuführung fertigen und nach Ihren Wünschen bearbeiten. Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Anfragen zur Verfügung.

 

Auszug technisches Datenblatt

Grenzwerte für die Maße der zu bearbeitenden Bleche min. Querschnitt: 1500 x 300 mm
max. Querschnitt: 6000 x 2000 mm
min. Länge: 1500 mm
max. Länge: 3000 mm
Spannzangen Klemmdruck: 130 bar
Markiereinheit (je nach Option) Scheibenmarkiergerät 10 t
Zeichen 10 x 14 x 19 mm
40 Zeichen
Markierdruck: 130 bar
Bohreinheit Motorleistung 12 kW
Ø min.: Ø 8 bei HSS
Ø max.: Ø 50 bei HSS
Ø 40 bei Karbid
L max.: 330 mm
Schnittvorgang Kjellberg Hifocus 400i Neo
Durchlaufhöhe 990 mm
Blechstärke 5 mm – 60 mm Stahlgüte 5 – 12 mm: S235 JR+N
ab 15 mm: S355 J2+N
Gewindeschneiden M6 bis M24 möglich

 

Plasmazuschnitte

Plasmaschnitt Plasmazuschnitte Arbeiten an Vernet Behringer

 

Kontakt

Sie suchen für Ihr Projekt eine fachliche Beratung und einen starken Partner, der den Zuschnitt von Blechen für Ihr Projekt übernimmt? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Olga Voelz
Assistentin der Projektleitung / Vertrieb
Telefon: 02602 94746-23
o.voelz@stahlbauwesterwald.de